Die Grundsätze unserer Pferdezucht

Zuchtentscheidung

01
Eine gute Bewegung kann nur durch einen korrekten Körperbau entstehen.
02
Nach dem Motto "Blut tut dem Reiter gut" setzen wir auf eine angemessene Blutrate im Pedigree. Hierfür nutzen wir S-erfolgreiche Trakehnerhengste wie "Monteverdi", "Hibiskus", "Imperio" usw..
03
Bei unserer Zuchtentscheidung greifen wir gerne auf die bewährten Blutlinien "D", "F" und "L" zurück. Stets relevant ist auch die Linie des "Rosseau", die durch Hengste wie "Amperé", "Buckingham", "Zack" und "Sezuan" bekannt ist. Ungern nutzen wir die "S"-Linie, die unserer Erfahrung nach nicht unbedingt positiv zur Rittigkeit eines Pferdes beiträgt.
04
Die Rittigkeit spielt eine große Rolle, weshalb wir uns vorzugsweise an den Ergebnissen der Hengstleistungsprüfungen orientieren. Hier wird die Rittigkeit der Hengste gesondert benotet.

Aufzucht

01
Späte Fohlen sind gesunde Fohlen - Wir planen das Abfohlen unserer Stuten frühestens ab April, damit die Fohlen ab der Geburt unbegrenzt in Bewegung bleiben können. Licht, Bewegung und optimale Versorgung führen zu einem gesunden Knochen-, Sehnen- und Bänderaufbau.
02
Begünstigt durch die Topographie unseres Betriebes lernen die Tiere Balance und ihren eigenen Schwerpunkt früh kennen.
03
Durch den eigenen Futteranbau garantieren wir den idealen Nährstoffgehalt für den altersgerechten Bedarf der Pferde.
04
Das Sozialverhalten unserer Pferde wird durch Aufwachsen in der Gruppe geprägt. Klärungen der Rangordnung stehen somit als Reitpferd nicht mehr zur Debatte.
05
Gesundheitliche Parameter sind uns wichtig, die nicht durch die AKU abgedeckt sind. Beispielsweise beugen wir durch eine gute Entwurmungsstrategie späteren Koliken vor.
06
Mit dieser Aufzuchtmethode erreichen wir auch in der röntgenologischen Untersuchung gute Ergebnisse

Ausbildung

01
Die Ausbildung der Pferde geschieht nach den klassischen Grundsätzen der Reiterei: Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung, Geraderichtung und Versammlung.
02
Weltcupsieger statt Reitpferdechampion - Turnierauftritte werden erst zugelassen, wenn die Pferde ihre Balance auch mit dem Reiter gefunden haben.

Verkauf

01
Pferde aus erster Hand - Wir kennen unsere Pferde von klein auf.
02
Partner bleiben - Auch nach dem Kauf begleiten wir Sie gerne bei der weiteren Ausbildung oder z.B. der Urlaubsbetreuung.

Kontakt

Reitanlage Höll

Zucht- und Pensionspferde
Andre Höll

Wixbergstraße 11
58644 Iserlohn

Tel.: +49 2352 334378
Mobil: +49 176 57641633

hoell.andre@gmail.com

Rechtliches

Suche

© 2017 Pferdesport Höll | Alle Rechte vorbehalten.